Einkauf IT Systeme

Zielorientierte Beschaffung von IT-Systemen und Dienstleistungen

Hersteller- und Lieferantenunabhängige Beratung von Unternehmen und Institutionen aus der Region. Nicht weltfremde Methoden – sondern der gesunde Sach- und Menschenverstand leitet uns in unserer Arbeit.

Die Beschaffung von IT Systemen und Dienstleistungen muss bedarfsgerecht und wirtschaftlich die Prozesslandschaft des Unternehmens unterstützen. Vom kleinsten Unternehmen bis hin zu mittelständischen und großen Unternehmen, erreicht die Logistik für Einkauf und Beschaffung dieser Systeme schnell eine hohe Komplexität, die sich nur noch schwer beherrschen lässt.

  • Der normale Einkauf eines Unternehmens stößt schnell auf fachliche Grenzen.
  • Das richtige Maß zwischen Kosten, Nutzen, Anforderung und Notwendigkeit finden.
  • Ausschluss von Fremdinteressen aus dem Beschaffungsprozess (Thema u.A.: „Der Lieblingslieferant“)
  • Entschlüsselung des EDV-Chinesisch in den Angeboten und Leistungsbeschreibungen.

Beratung für Einkauf und Beschaffung

Wir führen als neutraler und unabhängiger Berater eine ganzheitliche Analyse der Geschäftsprozesse, Strategien, Konzepte und IT-Systeme für Einkauf und Beschaffung durch. Aufbauend auf diesen Analyseergebnissen entwickeln wir maßgeschneiderte, wandlungsfähige Lösungen, die aktuelle und prognostizierte Anforderungen berücksichtigen.

Je nach Bedarf unterstützen wir Sie bei folgenden Aufgaben:

  • Analyse und Bewertung des Beschaffungsportfolios
  • Make-or-Buy-Entscheidung
  • Auswahl von passenden Beschaffungsformen (Einzelbeschaffung, Vorratsbeschaffung, Abrufe, Rahmenverträge, etc.)
  • Bewertung der Bedarfsermittlung sowie der Planung und Disposition
  • Analyse, Bewertung und Optimierung von Bestellverfahren und Beschaffungsprozessen
  • Bestandsdimensionierung und -Optimierung (Bestandsmanagement)
  • Analyse und Auswahl der richtigen Sourcing-Strategien (z. B. Local vs. Global Sourcing, Single vs. Multiple Sourcing)
  • Auswahl von Versorgungskonzepten und -strategien
  • Erhebung, Analyse und Entwicklung von Logistikkennzahlen in der Beschaffung
  • Lieferantenauswahl, -qualifizierung und -Bewertung
  • Ausschreibungen
  • Bedarfsanalyse
  • Anbietersuche, Ausschreibungen, Vertragsverhandlungen, Anbieterbewertungen
  • Implementationsbegleitung
  • Leistungsabnahmen
  • Moderation in Streitfällen / Außergerichtliche Einigung im Rahmen der Aufgaben eines IT Sachverständigen

Vorgehensweise

Aus der Erfahrung haben wir eine Vorgehensweise entwickelt, mit der Sie Ihre Prozesse für Einkauf und Beschaffung für IT-Systeme mit Dienstleistungen, nachhaltig effizienter gestalten können. Eine klassische Beschaffung ist in der Regel in drei Phasen gegliedert:

1. Abgrenzung des Untersuchungsbereichs
Im ersten Schritt legt das gemeinsam mit dem Kunden gebildete Projektteam den Untersuchungsbereich fest und bestimmt die zu untersuchenden Beschaffungsprozesse.

2. Ist-Aufnahme und Schwachstellenanalyse
Im zweiten Schritt folgt die Erfassung der bestehenden, im Unternehmen gelebten Prozesse (Ist-Aufnahme). Dies geschieht mit Hilfe der gemeinsam zu entwickelnden Prozesskettenmethodik, die allen Beteiligten ein leicht verständliches Abbild aller Prozesse im Untersuchungsbereich liefert.

3. Soll-Konzept
Die Ist-Aufnahme (Schritt 1) schafft die erforderliche Transparenz für die Schwachstellenanalyse (Schritt 2), aus der das Projektteam schließlich konkrete Verbesserungsmaßnahmen ableitet: das Soll-Konzept.


Nutzen

Der Nutzen von verbesserten Prozessen für Einkauf und Beschaffung im Überblick:

  • Kostenreduktion
  • Zielorientierte Systembeschaffung (nicht mehr als wirklich gebraucht wird)
  • Kalkulierbarkeit der Kosten (proaktive Abschätzung der ausschreibungsbedingten Kostenabweichungen)